Westernreiten bei APASSIONATA – „Im Bann des Spiegels“ – 2015/2016

  • Entdecken
  • Europa-Tour
  • Bisherige Shows
  • Im Bann des Spiegels

Mit Pfeil und Bogen galoppierte die Nebeljägerin auf ihrem pfeilschnellen Quarter Horse durch die Reitbahn, blieb stehen und begann, sich in einem unglaublichen Tempo um die eigene Achse zu drehen. Freihändig saß sie dabei auf ihrem Pferd – eine unvergessliche Szene der APASSIONATA Show 2015/2016 „Im Bann des Spiegels“!

Im Interview berichtet Nina Lill, dass Sie zu ihrem Pferd „Jewel“ eine ganz besonders enge Beziehung hat. Gemeinsam mit ihrer Mutter hat sie ihn auf ihrem eigenen Hof in der Pfalz aufgezogen, ihn selbst als Sportpferd ausgebildet und zahlreiche Western-Turniere mit ihm bestritten. Zusammen wurden sie erst Deutsche Meister und schließlich sogar Europameister im Reining – ein wahres Erfolgsduo also. Auch in der Arena sieht man den beiden in jeder Sekunde an, dass sie ein langjähriges Team sind, das sich blind vertraut und die Auftritte genießt. Spielend leicht scheinen ihnen die anspruchsvollen Lektionen des Westernreitens zu fallen. Mit einer Selbstverständlichkeit drehen sich die beiden bei ihren Spins so schnell, dass es den Zuschauern beinahe schwindelig wird.

Ein weiteres Highlight an Nina Lills Auftritt ist ohne Frage ihr einmaliges Kostüm. Mit langen Rasta-Zöpfen, dem dunklem Make-up, ihrem hautengen Anzug und dem gespannten Bogen verkörpert sie die düstere Nebeljägerin in Perfektion. Die beeindrucken Videoprojektionen im Hintergrund der Reitbahn versetzen sie dazu in einen düsteren, klirrend kalten Eiswald. Einmal mehr ergänzen sich Reiter, Kostüme, Lichteffekte und die realistischen Welten der Hintergrundbilder zu einem unvergesslichen Gesamterlebnis.

Freuen Sie sich auf die schönsten Show-Szenen von Nina Lill und „Jewel“, lassen Sie sich in den Bann ziehen von ihrem spannenden Auftritt, der seinesgleichen sucht.