Freiheitsdressur mit Friesen bei APASSIONATA – „Cinema of Dreams“ – 2016/2017

Er ist der gute Geist des Cinema of Dreams und der letzte Bewohner des verfallenen Kinos: Pier Giona begeistert die APASSIONATA-Zuschauer mit einer ebenso mystischen wie wunderschönen Freiheitsdressur mit Friesen. Die drei Rappen beeindrucken nicht nur durch ihr Aussehen und ihre traumhaften Gänge, sondern vor allem durch das nahezu greifbare Vertrauen, das zwischen ihnen und ihrem Trainer herrscht. Sie sind stets vollkommen auf ihn fokussiert und zeigen in völliger Freiheit anspruchsvolle Dressurlektionen und wunderschöne Formationen. 

Pier Giona selbst stammt aus einer pferdeverrückten Familie – sein Bruder Alex Giona dürfte den meisten APASSIONATA-Fans ebenfalls ein Begriff sein. Beide eint die Liebe zur freien Arbeit mit den treuen Vierbeinern und ihr Einfühlungsvermögen und das Vertrauen, das sie ihnen entgegenbringen. In ihrem heimatlichen Stall in der Nähe von Verona (Italien) dreht sich der komplette Alltag der talentierten Großfamilie um das Wohl ihrer über 50 Pferde. Diese Leidenschaft wird auch für die Zuschauer in der Arena sofort spürbar und macht den Auftritt Piers zu einem echten Showhighlight. 

Bei „Cinema of Dreams“ ist die Zeit des Kinos ist angebrochen. In einer Kleinstadt eröffnet das erste Lichtspielhaus und zieht vom ersten Tag an alle Besucher in seinen Bann. So auch Eve und Tom, die die letzten Tickets für den großen Premierenfilm ergattern können. Es ist der Beginn einer großen Freundschaft und ihres gemeinsamen Traums. Werden sie ihn, allen Widerständen zum Trotz, am Leben erhalten können? 

Die neue APASSIONATA-Show begeistert die Zuschauer von der ersten Minute an und beeindruckt durch abwechslungsreiche Szenerien und das perfekte Zusammenspiel erstklassiger Dressur, packender Action und einzigartiger Choreografien.