APASSIONATA stellt Ihnen die Pferderasse Shetlandpony vor

Shetlandpony

Sie gehören zwar zu den Kleinsten, sind aber absolut nicht zu unterschätzen. Shetlandponys können das Doppelte ihres eigenen Körpergewichts ziehen.

Sehen Sie Comedy Einlagen mit der Pferderasse Shetlandpony in der APASSIONATA-Show

Zwei Shetlandponys zeigen Lektionen in der Tangonummer in der Show "Die goldene Spur".

Starke Minis

Unter allen Rassen ist das Shetlandpony sozusagen die „Ameise unter den Pferden“! Es stammt von den Shetland-Inseln, einer zu Schottland gehörende Inselgruppe. Als Urahnen der Ponys vermutet man Tundra- Pferde, die vor über 10.000 Jahren in Skandinavien weit verbreitet waren und von dort auf die Shetland-Inseln kamen. Das raue, maritime Klima der Region ließ sie zu sehr robusten und kräftigen Ponys werden. Ihr Fell ist sehr dicht und kommt in allen Farben vor. Die kleinen Alleskönner gelten als eine der stärksten und robustesten Pferderassen und können teilweise das Doppelte ihres Eigengewichts ziehen.
Sie sind sehr gesellig und lernwillig, fleißig und genügsam. Als sogenannte „Grubenponys“ bevorzugt im Bergbau eingesetzt – klein und trotzdem kräftig – konnten sie optimal unter Tage arbeiten. Auch als Pack- oder Zugpferde wurden die Kraftpakete gern genutzt, später außerdem als Reitponys für Kinder. Wie auch Eseln wird den Shettys ein gewisses Maß an Sturheit zugeschrieben. Dabei sind sie viel umgänglicher, als man denkt! Mit etwas Geduld werden aus den kleinen Dickköpfen richtig verschmuste und lernfreudige Gefährten, die beim Trainieren von Kunststücken ganz schön pfiffig sind und ihr Können mit viel Freude unter Beweis stellen.
Natürlich sind die Einsatzmöglichkeiten der hurtigen Vierbeiner allein durch ihre geringe Körpergröße begrenzt, zumindest, was den Reitsport angeht. Trotzdem steckt mehr als ein Arbeitstier in ihnen: Genau wie ihre großen Artgenossen sind sie in der Lage, schwierigste Lektionen der Hohen Schule zu erlernen und können damit für so manche Überraschung sorgen. Wenn die niedlichen Zwerge bei APASSIONATA beweisen, was sie können, kommt man aus dem Staunen kaum heraus. 

Pferderasse im Porträt: Shetlandpony „Lou“ bei APASSIONATA – Teil 1/2

Mit etwas Geduld lernen Shetlandponys beeindruckende Lektionen, die sie dann ebenso gern präsentieren. So auch Mini-Shetty „Lou“ von den „Flying Shettys“. Wie Meike Arnason im Video verrät, flogen er und sein Sohn „Keks“ bei der APASSIONATA-Show „Freunde für immer“ regelrecht über Hindernisse. In der Arena beeindruckten sie mit ihrer Lebensfreude das Publikum. Vor lauter Begeisterung werden da selbst die süßen Knopfaugen nebensächlich.

Ähnliche Inhalte