Pflegetipp: Heilerde zur Entspannung der Pferde-Muskulatur

Egal ob Show- oder Freizeitpferd: Nach getaner Arbeit oder einem längeren Ausritt brauchen besonders die Muskeln der Pferdebeine Entspannung und Pflege. Ehemalige APASSIONATA-Pferdemanagerin Meike Arnason empfiehlt dafür Tonheilerde mit Arnika und Salz aus dem Toten Meer. Diese Creme wird am besten abends auf die Beinrückseite aufgetragen und kann dann über Nacht einziehen und ihre ganze Wirkung entfalten. Dank ihrer wertvollen Inhaltsstoffe wirkt die Erde vor allem kühlend und schmerzlindernd und sorgt so dafür, dass die Muskulatur und die Sehnen sich langsam und sanft entspannen können. Am nächsten Morgen kann sie dann ganz einfach ausgebürstet werden.
Wenn Sie mit ihren Pferden öfter Turniere gehen oder besonders lange oder in schwierigem Gelände ausreiten, wirkt die Behandlung mit Ton-Heilerde wie eine kleine Wellness-Anwendung. Auch die APASSIONATA-Pferde – wie hier Islandpferd Jote – kommen regelmäßig in den Genuss. Die Heilerde bekommen Sie in Reitsportgeschäften oder Sie können sie mit den entsprechenden Zutaten aus der Apotheke oder Drogerie selbst anrühren.