Pflegetipp: Schöne und gesunde Hufe durch Öl

Ganz gleich ob auf Turnieren, beim Ausritt oder in der Show: Schöne und gepflegte Hufe sind wichtig für die Gesundheit des Pferdes. Im Stallzelt von APASSIONATA erklärt der spanische Reiter Alejandro Barrionuevo, worauf es bei der Pflege ankommt und demonstriert es an seinem Andalusier-Schimmel. So ist es zunächst erstmal wichtig, die Hufe gründlich zu reinigen und beim Auskratzen sämtlichen Dreck zu entfernen. Bei trockenen Hufen ist die Verwendung von Huföl zu empfehlen. Das sorgt dafür, dass der Huf wieder weich und geschmeidig wird. Die natürlichen Inhaltsstoffe fördern die Regeneration, außerdem werden den Hufen dank des Öls ausreichend Feuchtigkeit und Nährstoffe zugeführt. Beim Einfetten darf auch die Außenseite nicht vergessen werden – damit wird der Pferdefuß nicht nur rundum gepflegt, er glänzt auch schön, was wiederum toll aussieht.
Der Profi rät allen Pferdehaltern, die Hufe ihrer Vierbeiner 3 bis 4 Mal pro Woche zu fetten. Das sorgt dafür, dass Nährstoffe und Feuchtigkeit auch langfristig gehalten werden können.