Der Countdown läuft! APASSIONATA feiert in weniger als einem Monat die große Premiere der neuen Show „Cinema of Dreams“. Mit an Bord: Freiheitskünstler Bartolo Messina aus Italien. Das Publikum darf sich auf eine außergewöhnlich harmonische Freiheit freuen, die nur wenige Trainer mit dieser Leichtigkeit und Emotionalität zeigen können. APASSIONATA hat den sympathischen Pferdeliebhaber beim Training für die kommende Show besucht und spannende Details über seine Pferde erfahren.

"Ich sehe das nicht als Arbeit an – es ist mein Leben."

Diese Einstellung wird für jeden fühlbar, der Bartolo mit seinen Vierbeinern erlebt: Neben seiner Familie aus wunderschönen Großpferden bringt er in diesem Jahr auch eine Gruppe von Mini-Ponys mit – und die stehen ihren großen Kollegen in absolut nichts nach. Die fünf kleinen Racker sind selbstbewusst bei der Sache und zeigen, was in ihnen steckt. „Meine Minis sind mein ganzer Stolz. Sie arbeiten immer toll mit und sind zu einem richtigen Team zusammengewachsen.“

Die Kleinsten stehen den Großen in nichts nach - und stellen das gern unter Beweis!
Der schwarze KWPN-Hengst "Keino" ist besonderes talentiert.

"Jedes Pony und Pferd hat seine ganz eigenen Stärken!"

Doch auch seine Herde aus verschiedensten Großpferderassen kann sich sehen lassen: Vom Araber, über einen Appaloosa-Mix bis hin zu Lusitanos, Bartolo vereint diverse Rassen, die durch ihre Vielfalt großartig zusammen harmonieren. Ein besonderer Hingucker ist Keino – ein schwarzer KWPN-Hengst (Niederländisches Warmblut), der mit seinem Dressurtalent alle in den Schatten stellt. „Keino ist gerade mal vier Jahre alt und zeigt trotz seiner Jugend bereits so unglaubliche Bewegungsabläufe, dass es eine reine Freude ist, ihm zuzusehen. Er hat sehr viel Spaß an der Freiarbeit und am Erlernen neuer Lektionen – ich bin sicher, dass er sich prächtig entwickeln wird, “ strahlt der italienische Trainer mit leuchtenden Augen. Mit seinem Ensemble aus unterschiedlichsten Vierbeinern wird Bartolo Messina wie immer sein Bestes geben und das Publikum verzücken – und mit seiner einzigartigen Beziehung zu all seinen Pferden!