Wunderschön ist das gläserne Schloss hinter dem eisigen Wald. Seine Wächter zeigen sich zwar kühl wie das Glas selbst, doch präzise und erhaben – und ziehen tiefste Bewunderung auf sich.

Die höfische Etiquette ist der portugiesischen Equipe Luis Valença und ihren eleganten Lusitano-Hengsten jedoch ohnehin gegeben: Mit ihrer perfektionierten Kunst der Hohen Schule und ihren fein gerittenen Pferden stehen die Reiter in der Tradition des Königshauses.

Bei APASSIONATA – „Im Bann des Spiegels“ dürfen sich die Zuschauer auf gleich mehrere majestätische Dressurdarbietungen der Portugiesen freuen: So verzaubern sie das Publikum nicht nur vor der traumhaften Kulisse des gläsernen Schlosses, sondern sind außerdem Teil des großen venezianischen Maskenfests. Dort zeigen sie eine energiegeladene und perfekt synchronisierte Quadrille. Selbst schwierigste Lektionen werden in Vollendung präsentiert: ob Passage, Piaffe, Levade oder die hoch anspruchsvolle Kapriole.

« zurück