APASSIONATA Academy

Mit jeder Show bietet APASSIONATA seinem Publikum reiterliches Können auf Topniveau, verschiedenste Stile und Traditionen aus der ganzen Welt vereint in einer Arena. Dabei legt das Unternehmen Wert darauf, immer wieder neue Gesichter vorzustellen. Aus diesem Anspruch heraus wurde im Jahr 2011 die Idee geboren, sich auch selbst für die Aus- und Weiterbildung junger Talente zu engagieren. Mit der APASSIONATA Academy im südfranzösischen Nîmes entstand dafür eine eigene Institution: Sie hat zum Ziel, Reiter und Pferde mit dem gewissen "Show-Etwas" auszuwählen und dann nach deren individuellen Bedürfnissen auf den Punkt zu fördern.

Voltigeurs du Monde

Zunächst konzentriert sich die Einrichtung auf die Stärkung der Academy-eigenen Equipe "Voltigeurs du Monde", der Trickreiter also. Diese machen mit ihrer Athletik und ihrem Wagemut immer einen wichtigen – und stets sehr umjubelten – Teil von Europas erfolgreichster Familienunterhaltungsshow mit Pferden aus. Bewerber müssen höchste Kondition und Muskelkraft mitbringen, gute Reitkenntnisse, aber natürlich auch Respekt für und Liebe zum Partner Pferd. Schließlich kommt dem gegenseitigen Vertrauen gerade beim Stuntreiten eine Schlüsselrolle zu. Dies wird unter anderem bei Auftritten wie dem der Ungarischen Post deutlich. Das Sechsergespann unter nur einem einzigen Reiter trainiert ebenfalls in Nîmes.

Die in der APASSIONATA Academy ausgebildeten Trickreitpferde zeichnen sich durch großes Balancegefühl, Ausgeglichenheit, Ausstrahlung, Temperament und eine gleichmäßige Galoppade aus. All das ist wichtig für ein harmonisches und möglichst risikoarmes Zusammenspiel mit ihren Reitern.

Sitz im südfranzösischen Nîmes

In Frankreich hat das Stuntreiten ("Voltige") eine besonders lange und intensive Tradition. Gerade die APASSIONATA seit Langem verbundene Familie Hasta Luego aus Nîmes hegt eine große Leidenschaft für diesen Sport: Erik Hasta Luego konnte mit einem Trick sogar einen Guinness-Weltrekord verbuchen! Gemeinsam führen er und Horse Director Meike Arnason die Academy mit großem Erfolg; der Ruf ihrer jungen Talente eilt ihnen inzwischen europaweit voraus.