Die Idee zur Show: „Cinema of Dreams“ – 2016/2017

 

 

Die Zeit des Kinos ist angebrochen. In einer Kleinstadt eröffnet das erste Lichtspielhaus und zieht vom ersten Tag an alle Besucher in seinen Bann. So auch Eve und Tom, die die letzten Tickets für den großen Premierenfilm ergattern können. Es ist der Beginn einer großen Freundschaft und ihres gemeinsamen Traums. Entlang dieser Geschichte wurden die Zuschauer Teil einer Zeitreise durch die Moderne.

Als die Choreografen Joazi Santos da Silva und Olena Maciejewski ca. anderthalb Jahre vor Premiere zum ersten Mal von dem Konzept der Show "APASSIONATA - Cinema of Dreams" erfuhren, waren beide begeistert. Sofort begannen sie, Tänzer für ihr Team zu casten, gemeinsam spektakuläre Tanzchoreografien zu entwickeln und diese schließlich perfekt auf die Bewegungen der Pferde abzustimmen. Das acht-köpfige Team erweiterte die Show um eine weitere Ebene und erzählte die Geschichte um Eve und Tom auf ganz eigene Weise. Besonders hervor stachen selbstverständlich die beiden Hauptdarsteller, verkörpert von Maia Medrano und Michał Maciejewski. Beide lieben es, Teil der Show zu sein, zu spüren, wie sie tausende Zuschauer berühren und sind stolz, zur großen Familie zu gehören.
Ähnlich ging es auch den Reitern, die ihren Pferden Bestleistungen entlockten und sie glänzen ließen. Bartolo Messina, Freiheitskünstler und „Pferdeflüsterer“ sagte   selbst: Seine Pferde sind sein Leben, seine Familie. Das spürt ein jeder Besucher, der Zeuge seiner wunderschönen Freiheitsdressur wird.

Doch auch hinter den Kulissen ist die Spannung spürbar. Auch für alle Mitarbeiter der Crew, die in wenigen Stunden aus einer leeren Halle eine völlig neue Welt erschaffen, ist positives Feedback des Publikums der schönste Dank für ihre Arbeit.

 

 

Ähnliche Inhalte

Weitere anzeigen Weniger anzeigen